Immer mehr ausländische Studienbewerber wollen in Deutschland studieren. Wer sein Abitur nicht in Deutschland oder an einer deutschsprachigen Schule im Ausland erworben hat und in Deutschland studieren will, muss in der Regel vor der Aufnahme seines Studiums die DSH–Prüfung /Deutsche Sprachprüfung für den Hochschulzugang erfolgreich mit DSH–2 Niveau ablegen.

Das DSH–Zertifikat bedeutet für ausländische Studierende nicht nur eine Bestätigung Ihrer Kenntnisse der deutschen Sprache, sondern ist auch eine Voraussetzung für die Aufnahme des Studiums an einer Hochschule in Deutschland.

Wenn Sie sich wirklich entschlossen haben, die DSH–Prüfung zu schreiben, ist der beste Weg, sich in einer Sprachschule auf diese Prüfung vorzubereiten. Die Kurse dieser Schulen sind sehr intensiv und qualitativ hochwertig sowie optimal auf die DSH–Prüfung zugeschnitten. Das IBZ-Essen bietet solche Vorbereitungskurse für die DSH an. Das IBZ bereitet seit vielen Jahren seine Studenten in Intensivkursen auf eben diese DSH- und Test–DaF–Prüfungen vor. Das IBZ ist auf Deutschkurse im Bereich “Deutsch als Fremdsprache” besonders spezialisiert. Die Deutschkurse im IBZ sind in fünf verschiedene Niveaustufen aufgeteilt: A1, A2, B1, B2, C1, DSH–Vorbereitung, C1 + DSH–Vorbereitung. Gleichzeitig dienen diese Kurse auch als Vorbereitungskurse auf die Test-DaF-Prüfungen sowie die sprachliche Aufnahmeprüfung für das Studienkolleg.